Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

InfraRot-Wärmekabinen-Sitzungen

bei Muskel- und Knochenschmerzen, zum Entgiften, zur Wundheilung, zur Regulierung des Blutdrucks, einfach zu Aufwärmen und Entspannen.

 

Schröpfen

Das Schröpfen zählt zu den "Umstimmungstherapien". Bei der Behandlung geht es darum, durch intensive Reize den Körper abzuhärten und darauf einzustellen, gefährliche und krank machende Einflüsse abzwähren. Die, durch das Schröpfen aus den Blutgefäßen in die Zellzwischenräume austretende, Flüssigkeit ruft eine der Eigenblutbehandlung ähnelnde Wirkung hervor. In Folge kommt es an den behandelten Stellen zu einer gesteigerten Durchblutung. Dies wirkt schmerzlindernd bei Nervenentzündungen, Gelenkrheumatismus, Fibromyalgie und Spannungskopfschmerzen. Der Lymphfluss wird angeregt. Mit der Schröfptherapie im Rücken- und Schulterbereich kann man den Parasympathikus und damit auch die körperliche und geistige Regeneration mobilisieren.

 

Massage
Die Massage hat eine nachhaltige Wirkung auf unsere körperliche und geistige Gesundheit sowie das allgemeine Wohlbefinden. Sie stärkt den Kreislauf, lockert die Muskeln, fördert die Verdauung, regt die Durchblutung an und aktiviert das Lymphsystem wodurch der Entschlackungsprozess beschleunigt wird. Dieser rein physische Effekt schafft - zusammen mit dem Gefühl der Fürsorge und Entspannung, das die Massage begleitet - einen Zustand des Wohlbefindens, der sich mit keinem Medikament erzeugen lässt.
 
 
Neuraltherapie
Das Ziel der Neuraltherapie ist es, durch Injektion eines lokalen Betäubungsmittels oder homöopatischen Komplexmitteln zur Selbstheilung anzuregen. Vom kleinen Trauma, Gelenkerkrankungen über Kopfschmerzen, grippale Infekte oder die Entsorgung entarteter Zellen, der menschliche Körper verfügt über erstaunliche Möglichkeiten, sich selbst zu heilen.  Bei vielen akuten und chronischen Erkrankungen ist diese Selbstregulation des Körpers überfordert. Die Neuraltherapie ist eine sehr effektive therapeutische Option. Als modernes Regulationsverfahren beeinflusst die Neuraltherapie die Regelkreise des Körpers: Nerven, Hormone, Muskeln, Kreislauf und Lymphe außerdem das Skelett und die Verdauung. Der Nutzen ist breit gefächert. Neuraltherapie setzt durch die Blockanden lösende, entspannende, entzündungshemmende, durchblutungsfördende Wirkung tiefgreifende Prozesse der Heilung in Gang. Sie hilft nicht nur bei akuten Beschwerden, sondern gerade auch bei chronischen Krankheitsbildern. Sie eignet sich für viele Formen von Schmerzzuständen, Allergien und Erkrankungen der inneren Organe.
Gerade bei chronischen lange anhaltenden Krankheiten wie z.B. Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenverspannunge, Hautleiden, Asthma, Magen-Darmproblemen ist die Ursache meist nicht mehr nachvollziehbar. Hier greift die Neuratherapie. Sie kann mit jedem Verfahren der Schulmedizin gefahrlos kombiniert werden. Ihre Wirkung ist effektiv, risikoarm, ganzheitlich.

 

 

 

 

 

 

 

Ernährungskurs

 

Wir besprechen an 6 Abenden eine Ernährungsform, die ohne Hunger,

nur mit einer speziellen Auswahl an Lebensmitteln

folgende körperliche Symptome in kurzer Zeit zum Positiven verändert:

 

- hoher Cholesterinspiegel

- hoher Blutdruck

- hoher Triglyzeridspiegel

- Arteriosklerose (verengte Gefäße)

- Gelenkarthrose

- Übergewicht

- Übersäuerung

- Typ2 Diabetes

- Neurale Probleme wie Parkinson / Alzheimer / MS

- Krebserkrankungen

 

  • Es gibt natürlich viel Theorie, die körperliche Zusammenhänge erklärt,
  • wir werden aber auch zusammen Essen.
  • Sie bekommen eine einfache Anleitung, wie Sie Ihre Mahlzeiten zusammenstellen können.
  • Außerdem:  Rezepte... Rezepte ... Rezepte!